Fleshlight Pink Lady im Check

Das Unternehmen Fleshlight ist weltweit bekannt für seine Silikonmuschis und gehört zu den führenden Herstellern von Sextoys für Männer. Bekannt ist es unter anderem für die Produktion von Taschenmuschis, die nach den Originalabdrücken der Vaginen berühmter Pornodarstellerinnen angefertigt werden. An dieser Stelle widmen wir uns dem Modell „Pink Lady“ und dessen besonderen Eigenschaften.

Pink Lady Fleshlight in Gold
Pink Lady Seitenansicht

Details zur Wichsmaschine

Das Fleshlight Pink Lady wird in Europa hergestellt und setzt sich aus einem Kunststoffgehäuse, einem Deckel und einem Silikoninlay zusammen. Der Silikoneinsatz besteht aus sogenanntem SuperSkin Material, das sich durch ein streichelzartes Hautgefühl auszeichnet und der echten menschlichen Haut in Optik und Haptik äußerst nahe kommt. Im Ganzen misst das Toy 25 cm x 9 cm und wiegt etwa 650 Gramm. Der Lustkanal ist mit der speziellen Stamina Textur versehen, auf deren Sinn und Zweck wir unter „Vorteile“ genauer eingehen.

Die Optik: goldenes Toy im Taschenlampen-Look

Auf den ersten Blick fällt der Pink Lady Masturbator von Fleshlight direkt durch die schimmernde, goldene Hülle auf. Diese ist sowohl flexibel und nachgiebig, als auch robust und lässt das Sexspielzeug sehr hochwertig erscheinen. Das Silikon verfügt über einen zarten Rosaton und zeigt eine recht detailreiche, kleine Muschi. Setzt man den zugehörigen Deckel auf, erinnert die sicher verpackte Wichsmaschine – ganz typisch für die Fleshlight Produkte -an eine große Taschenlampe und fällt somit kaum auf.

Pluspunkte:

Ausdauertraining – länger durchhalten

Realistisches Feeling

Diskrete Optik

Sofort loslegen dank Gleitgelprobe

Da die Fleshlight Masturbatoren nicht elektrisch sind, sondern von Hand bewegt werden müssen, kommen sie ohne viel Zubehör aus. Praktischerweise werden sie mit einer Gleitgelprobe geliefert, sodass sie sofort ausprobiert werden können.

So wird der „Fleshlight Pink Lady“ Masturbator genutzt

Bevor das Toy genutzt werden kann, muss die Verschlusskappe natürlich abgenommen werden, sodass die Silikonvagina freiliegt. Dann wird der Penis eingeführt und der Spaß kann beginnen. Mit einer Hand greift man um das Kunststoffgehäuse und hat so die volle Kontrolle über die Bewegungsgeschwindigkeit und die Länge der Bewegungen. Je nachdem, wie viel Druck man ausübt, ergibt sich ein leichterer oder stärkerer Saugeffekt.

Die Vorteile: Griffiges Toy mit Trainingseffekt

Die stellenweise geriffelte Oberfläche des Gehäuses erfüllt ihren Zweck wunderbar: Die Wichsmaschine kann bequem gegriffen und auch bei wilden, schnellen Bewegungen sicher und fest in der Hand gehalten werden. Ein weiteres Highlight ist die Stamina Textur, die extra dafür entwickelt wurde, das sexuelle Durchhaltevermögen von Männern zu trainieren.

Fazit: Die Marke Fleshlight spricht für sich

Der Markenname und die Tatsache, dass weltweit bereits über 13 Millionen Fleshlights verkauft wurden, sprechen für sich. Mit dem Pink Lady Masturbator der renommierten Marke kann man nicht viel falsch machen.

Mehr zum Thema Wichsmaschinen

Das richtige Produkt war noch nicht dabei? Gar kein Problem! Auf dieser Webseite werden zahlreiche weitere Wichsmaschinen vorgestellt. Außerdem gibt es dort Tipps und Hinweise zum Kauf und zur korrekten Nutzung der Toys.