Top-Zubehör zur vaginalen Pumpe

Alle Muschipumpen setzen sich aus einem Pumpelement, einem verbindenden Schlauch und einer Saugglocke zusammen. Hat man das Toy öfter im Einsatz, kann es sich aber lohnen, in weiteres Zubehör zu investieren. Dieser Artikel verrät, welches Zubehör zur Vaginapumpe existiert und inwiefern sich dieses auf das Erlebnis auswirkt.

Vaginale Pumpe

Griffe und Saugglocken für die Vaginapumpe

Da die drei Grundelemente der Vagina Pumpe in der Regel problemlos auseinandergenommen werden können, lassen sich Pumpe und Glocke einfach austauschen. Auf diese Weise kann man eine Glocke in einer anderen Größe ausprobieren oder sich einen Griff zulegen, der das Handling erleichtert. Besonders zu empfehlen ist an dieser Stelle der Scherengriff, mit dem sich die Pumpe sehr kontrolliert und mit wenig Kraft betätigen lässt. Mit einem solchen Griff kann in kürzester Zeit ein hoher Unterdruck erzeugt werden, ohne dass Hand und Unterarm dabei ermüden.

Ein MUSS zur Muschipumpe: Gleit- und Reinigungsmittel

In Bezug auf Sextoys spielt die richtige Reinigung eine große Rolle. Die Pussypumpe stellt hier keine Ausnahme dar. Das Sexspielzeug muss nach jeder Verwendung gereinigt werden, um auf Dauer hygienisch zu bleiben. Zu diesem Zweck wird die Saugglocke mit Wasser und einer milden Seife oder mit einem geeigneten Toycleaner gesäubert. Dabei ist darauf zu achten, dass die Seife und der Cleaner keine Stoffe enthalten, die das Material des Vaginasaugers schädigen können.  Frisch gesäubert, wird die Glocke einfach abgetrocknet oder zum Trocknen an der Luft gelassen. Zusätzlich wird ein Gleitmittel, das ebenfalls mit dem Material des Toys verträglich sein sollte, empfohlen. Das Gleitgel wird dort auf der Haut verteilt, wo die Ränder der Vagina Saugglocke aufgesetzt werden. Es beugt nicht nur Hautreizungen vor, sondern begünstigt auch einen festen Halt der Muschi Pumpe.

Das besondere Extra: Die Einführsonde

Eine Einführsonde für die Pussypumpe ist ein Element, das mittig in der Vagina Saugglocke angebracht und in die Scheide eingeführt wird. Es dient nicht zur Stimulation, sondern sorgt dafür, dass auch im Inneren der Vagina ein Unterdruck entsteht. Dadurch werden die Scheideninnenwände besser durchblutet und somit empfindlicher. Der Nebeneffekt: Der Unterdruck verteilt sich großflächiger, wodurch die Schwellung an Schamlippen und Kitzler geringer ausfallen kann. Dessen muss man sich also bewusst sein, wenn man sich für eine Einführsonde für Vaginapumpen entscheidet.

Mehr zum Thema Vaginapumpen auf Liebeswiese

Zubehör und Ersatzprodukte sind eine Möglichkeit ältere Produkte nochmals zu reparieren bzw. aufzuwerten. Für den Preis kann aber meistens schon ein Neugerät angeschafft werden. Preiswerte Modelle finden Sie hier.