Hismith Premium Sexmaschine

Die Welt der Sexspielzeuge hat so einiges zu bieten. Besonders spannend sind sogenannte Fickmaschinen. An dieser Stelle widmen wir uns einem Modell der Firma Hismith und erklÀren, welche konkreten Vorteile es mit sich bringt.

Hismith Premium Produkt von der Seite
Tragetasche Hismith

Details der Fickmaschine

Die „Hismith Premium“ Sexmaschine ist mit einem robusten 100 W Motor ausgestattet, der niemals mĂŒde wird, kraftvoll zuzustoßen. Der Stoßarm lĂ€sst sich zwischen 0 und 90 Grad individuell verstellen und ermöglicht dem Nutzer dadurch die Einnahme ganz verschiedener Positionen. Die HublĂ€nge, also die LĂ€nge der Vor- und RĂŒckwĂ€rtsbewegungen, betrĂ€gt dabei etwa 6,5 cm.

Die Optik: Stabil und schnörkellos

Was das Design betrifft, wurde bei dieser Fickmaschine wenig Wert auf ein besonders hĂŒbsches oder formschönes Äußeres gelegt. Vielmehr haben sich die Entwickler auf die Praktik konzentriert. Die Maschine besteht aus silbernen Metallstangen und einem offenliegenden, schwarzen Motor, sowie einem ebenfalls silberfarbenen Stoßarm. NatĂŒrlich ist nicht zu verleugnen, dass auch diese sehr rohe Gestaltungsweise etwas fĂŒr sich hat.Wer klare Konturen und praktisch orientierte Designs zu schĂ€tzen weiß, wird mit dieser Sexmaschine – zumindest rein optisch – zufrieden sein.

Ausreichendes Zubehör ist vorhanden

Bestellt man die Dildomaschine, wird nicht nur die Hauptmaschine mit den, zum Aufbau benötigten, verchromten Eisenstangen geliefert. DrĂŒber hinaus erhĂ€lt man vier Antirutschmatten, die fĂŒr einen sicheren Halt sorgen. Außerdem ist selbstverstĂ€ndlich ein Netzteil, sowie ein Drehregler zum Einstellen der Stoßgeschwindigkeit inklusive.

Doch damit nicht genug: KĂ€ufer dĂŒrfen sich auf eine Fernbedienung und einen hautfarbenen und realistisch gestalteten Dildo freuen, der selbstverstĂ€ndlich zur Fickmaschine passt. Der Dildo misst rund 20 cm in der LĂ€nge und ist aus hautvertrĂ€glichen und gesundheitlich unbedenklichen Materialien gefertigt.

Nutzung der „Hismith Premium“ Sexmaschine

Bevor es richtig rund gehen kann, muss die Fickmaschine zusammengebaut werden. Dies ist allerdings in wenigen Handgriffen erledigt, wobei das benötigte Werkzeug im Lieferumfang enthalten ist.

Dann wird die Maschine auf die mitgelieferten Antirutschmatten gestellt und mit dem Dildo bestĂŒckt. Die Geschwindigkeit lĂ€sst sich ganz simpel per Drehregler regulieren, kann alternativ aber auch ĂŒber die Fernbedienung eingestellt werden.

Die Vorteile: großer Lieferumfang und schier grenzenlose Optionen

Ein klarer Vorteil dieses Produkts ist der große Lieferumfang, sodass man die Sexmaschine direkt austesten kann. Die hohe Verstellbarkeit des Stoßarmes erlaubt außerdem die Penetration in unterschiedlichen Positionen. Besonders hervorzuheben ist darĂŒber hinaus die Fernbedienung. Dank ihr, kann der Partner die volle Kontrolle ĂŒber die Stoßgeschwindigkeit ĂŒbernehmen.

Pluspunkte:

FĂŒr Frauen und MĂ€nner anwendbar

Starker Motor

Inklusive Dildo

Fazit: Robuste Dildomaschine mit Extras

Die „Hismith Premium“ Sexmaschine punktet mit einem robusten Erscheinungsbild und der praktischen Fernsteuerung. Leider fehlen seitens des Herstellers Angaben, inwiefern andere AufsĂ€tze, zum Beispiel Dildos oder Silikonmuschis, mit dem GerĂ€t kompatibel sind.

Mehr zum Thema Fickmaschinen

Nicht ganz ĂŒberzeugt von diesem Produkt? Kein Problem! Die Website „Liebeswiese“ prĂ€sentiert eine Vielzahl weiterer Fickmaschinen und gibt Tipps nur Nutzung und zum Kauf. Hier finden Sie mehr.